Startseite Programm

Alle Infos zur Veranstaltung

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

familienfreundlich rollstuhlgerecht Vom Grundwasser zum Fluss: Wie viel Wasser kommt heraus und wie schnell ist es?

18:00 bis 23:00 Uhr Präsentation/ Allg. Information

Grundwasser ist unsichtbar, dennoch wichtig: es ist eine zuverlässige Trinkwasserquelle und speist Bäche und Flüsse und unterstützt damit viele Biotope während trockene Perioden. Grundwasserströmungen direkt zu messen ist nicht wirklich möglich, also werden sie häufig mit mathematischen Modellen berechnet. Eine klassische und noch immer verwendete Modellierung betrachtet ein Grundwasserkörper als einen sogenannten linearen Speicher: die Menge welche herausströmt ist proportional zu die Menge die im Speicher vorhanden ist. Dieses Modell kann man nicht nur rechnerisch sondern auch real herstellen. Genau das haben wir gemacht. Schauen Sie mal vorbei um zu sehen wie es aussieht.

Referent Dr. Gerrit de Rooij (UFZ)
Veranstaltungsort Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Standort Halle, Theodor-Lieser-Straße 4; Platz vor Gebäude

Infos zum Veranstalter

Im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) erforschen Wissenschaftler/-innen die Ursachen und Folgen der weit reichenden Veränderungen der Umwelt. Sie befassen sich mit Wasserressourcen, biologischer Vielfalt, den Folgen des Klimawandels und Anpassungsmöglichkeiten, Umwelt- und Biotechnologien, Bioenergie, dem Verhalten von Chemikalien in der Umwelt, ihrer Wirkung auf die Gesundheit, Modellierung und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen. Ihr Leitmotiv: Unsere Forschung dient der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen und hilft, diese Lebensgrundlagen unter dem Einfluss des globalen Wandels langfristig zu sichern. Das UFZ beschäftigt an den Standorten Leipzig, Halle und Magdeburg über 900 Mitarbeiter. Es wird vom Bund sowie von Sachsen und Sachsen-Anhalt finanziert.

Webseite: http://www.ufz.de

Drucken
familienfreundlich rollstuhlgerecht

Haltestelle Haltestelle Nr. 1:
Weinberg Campus