Startseite Programm

Alle Infos zur Veranstaltung

Universitätsklinik und Poliklinik für Augenheilkunde

rollstuhlgerecht Rund um das Sehen – Beratung, Hilfsmittel & Rehabilitation

18:00 bis 21:30 Uhr Präsentation/ Allg. Information

Augenprothetik: Ziel ist es, das künstliche Auge so naturgetreu wie möglich nachzubilden, einen perfekten Tragekomfort sowie die kosmetische Wiederherstellung der Gesichtsregion zu generieren. Erhalten Sie einen Einblick in dieses Berufsbild und in die Formen und Farben der angefertigten künstlichen Augen. Den größten Teil der Informationen in seiner Umwelt nimmt der Mensch durch die Augen wahr. Aber was passiert, wenn die Augen schlechter werden? Lernen Sie die Unterschiede und Auswirkungen verschiedener Seheinschränkungen kennen. Entdecken Sie Hilfsmittel, wie Lupen, Ferngläser, Kamera- oder Vergrößerungssysteme, die mittels neuester Technologien das vorhandene Sehvermögen optimieren und den Alltag erheblich erleichtern können. Lassen Sie sich beraten über die Möglichkeiten der beruflichen Teilhabe.

Route Rund um die Gesundheit - Ich und mein Körper
Veranstaltungsort Universitätsklinikum, Universitätsklinikum, Ernst-Grube-Straße 40; Seminarräume im Lehrgebäude FG 5/6

Infos zum Veranstalter

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) als einziger Maximalversorger im südlichen Sachsen-Anhalt ist für die medizinische Versorgung mit Spezialleistungen auf höchstem Niveau für mehr als eine Million Einwohner verantwortlich. Dabei ist das UKH mit seinem umfassenden diagnostischen und therapeutischen Spektrum jährlich werden etwa 40.000 Patienten stationär behandelt und mehr als 120.000 ambulante Behandlungen durchgeführt - eng mit der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verbunden. Doch nicht nur als stationärer und ambulanter Versorger verfügt das Universitätsklinikum über eine heraus gehobene Bedeutung für Halle und die Region. Das UKH ist mit seinem Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe einer der größten Ausbilder der Region, versorgt auch andere Krankenhäuser mit Fachkräften und bildet in seinen Kliniken und Instituten Fachärzte und medizinisches Führungspersonal aus, das weit über Sachsen-Anhalt hinaus einen guten Ruf genießt.

Webseite: http://www.medizin.uni-halle.de

rollstuhlgerecht

Haltestelle Haltestelle Nr. 3:
Heide-Universitätsklinikum