Springen Sie direkt:

Alle Veranstaltungen nach Einrichtungen

Busfahrplan anzeigen

Busfahrplan

Linie 1 – Busshuttle HIN
  • Ernst-Grube-Straße – Neuwerk
Busstation Abfahrtzeiten
Ernst-Grube-Straße 17 - 00 Uhr012141
Weinberg Campus 17 - 00 Uhr022242
Heinrich-Damerow-Straße 17 - 00 Uhr042444
Veränderte Linienführung 22:44 Uhr
Campus Heide Süd 16 Uhr47
17 - 00 Uhr072747
Veränderte Linienführung 22:47 Uhr
Campus Franckesche Stiftungen 16 Uhr57
17 - 00 Uhr173757
Steintor Campus 17 - 00 Uhr072747
01 Uhr07
Universitätsplatz 17 - 00 Uhr092949
01 Uhr09
August-Bebel-Straße 17 - 00 Uhr113151
01 Uhr11
Mühlweg 17 - 23 Uhr153555
Neuwerk 17 - 23 Uhr173757
Hinweis: Linienführung über Heideallee wegen Feuerwerk auf dem Von-Seckendorff-Platz (22:45–23:00 Uhr). 8 Bedienung der Haltestelle in der Heideallee.
Linie 1 – Busshuttle ZURÜCK
  • Neuwerk – Ernst-Grube-Straße
Busstation Abfahrtzeiten
Neuwerk 16 Uhr42
17 - 23 Uhr022242
00 Uhr02
Mühlweg 16 Uhr46
17 - 23 Uhr062646
00 Uhr06
August-Bebel-Straße 16 Uhr50
17 - 23 Uhr103050
00 Uhr10
Universitätsplatz 16 Uhr52
17 - 23 Uhr123252
00 Uhr12
Steintor Campus 16 Uhr56
17 - 23 Uhr163656
00 Uhr16
Campus Franckesche Stiftungen 17 - 23 Uhr042444
00 Uhr0424
Campus Heide Süd 17 - 00 Uhr143454
00 Uhr1434
Veränderte Linienführung 22:54 Uhr
Heinrich-Damerow-Straße 17 - 23 Uhr163656
00 Uhr1636
Veränderte Linienführung 22:56 Uhr
Weinberg Campus 17 - 23 Uhr183858
00 Uhr1838
Ernst-Grube-Straße 17 - 23 Uhr193959
00 Uhr1939
Hinweis: Linienführung über Heideallee wegen Feuerwerk auf dem Von-Seckendorff-Platz (22:45–23:00 Uhr). 8 Bedienung der Haltestelle in der Heideallee.
EXPRESS-Linie 2 – Busshuttle HIN
  • Campus Heide-Süd – Universitätsplatz
Busstation Abfahrtzeiten
Campus Heide-Süd 17 - 00 Uhr173757
01 Uhr17
Veränderte Linienführung 22:37 Uhr22:57 Uhr
Universitätsplatz 17 - 01 Uhr3555
01 Uhr1535
EXPRESS-Linie 2 – Busshuttle ZURÜCK
  • Universitätsplatz – Campus Heide-Süd
Busstation Abfahrtzeiten
Universitätsplatz 16 Uhr40
17 - 00 Uhr002040
01 Uhr0020
Friedemann-Bach-Platz 16 Uhr42
17 - 00 Uhr022242
01 Uhr0222
Campus Heide-Süd 16 Uhr55
17 - 00 Uhr153555
01 Uhr1535
Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Ampel für eine fröhliche Party: Ausgehregeln vor, während und nach der Party.
  • 23.06.2017 von 17.00 bis 18.00 Uhr
  • EG, HS Z, Universitätsplatz 9

Für Kinder und Jugendliche sind Partys wichtige Events, auf die sie sich lange vorbereiten. Leider wird oftmals nicht daran gedacht, wie man sicher und gesund zur Feier gelangt, dort Spaß hat und wohlbehalten wieder nach Hause kommt. – Als StudentInnen der Hochschule Merseburg verstehen wir auch etwas vom Party-Feiern! Wir haben für Euch ein interaktives Aufklärungs- und Informationsspiel entwickelt, mit dem wir Euch Tipps geben möchten, wie Ihr die nächste Party fröhlich genießen könnt. /// Referent: Prof. Dr. Gundula Barsch

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
  • Präsentation/ Allg. Information  /// Highlight
  • merken
  • drucken
Checkpoint-C - die Crystal-App. Eine Navigationshilfe für den Konsumalltag mit Crystal Meth.
  • 23.06.2017 von 17.00 bis 22.00 Uhr
  • EG, HS Z, Universitätsplatz 9

Unabhängig von der Zugehörigkeit zu sozialen Schichten und kulturellen Milieus hat sich das Smartphone als ein Medium durchgesetzt, das für die Kommunikation in den sozialen Netzwerken unersetzlich geworden ist und mit diversen Apps weit in Alltagsroutinen eingreift. Das Projekt „Checkpoint C - die Crystal-App“ greift diese Entwicklung auf und bahnt ganz neue Wege bezüglich Primär- und Sekundärprävention in der Drogensozialarbeit. Crystal-Konsum hat in der Region schon jetzt eine hohe Verbreitung gefunden und teilweise dramatische biopsychosoziale Entwicklungen angestoßen. Die App-Linie stellt diesen zunächst in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Mit der bereits entwickelten App soll eine Stand-by-Information und Aufklärung zu Konsumrisiken von Crystal ermöglicht, Änderungsmotivation angestoßen und zu kontrolliertem Konsum befähigt werden. Mithilfe bestehender technischer Lösungen können neue Kommunikationskanäle zur Zielgruppe aufgebaut werden. /// Referent: Julia Walta

Karte
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Gibt’s da was mit Ultraschall? - Von den vielseitigen Anwendungen in Alltag, Medizin und Industrie
  • 23.06.2017 von 17.00 bis 18.00 Uhr
  • EG, HS B, Universitätsplatz 9

Ultraschall ist nicht mehr aus dem Leben wegzudenken - Springbrunnen für daheim, Torten schneiden, Cremes herstellen, Baby-Bilder aufnehmen, Krebs behandeln, Schiffe lenken und noch vieles mehr. Was kann man damit noch alles machen? Und was ist Ultraschall eigentlich? /// Referent: Tina Fuhrmann

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
  • Präsentation/ Allg. Information
  • merken
  • drucken
Gründer-Erfolgsgeschichten aus der Hochschule Merseburg
  • 23.06.2017 von 17.00 bis 23.00 Uhr
  • EG, HS Z, Universitätsplatz 9

Der HoMe Gründerservice stellt Gründerinnen und Gründer aus der Hochschule Merseburg vor, die sich während des Studiums oder danach selbstständig gemacht haben und heute erfolgreich am Markt agieren. Besucher können vor Ort in einer Plakatausstellung Startups kennenlernen, die sich in der Region etabliert haben. Zudem informiert der Gründerservice der Hochschule Merseburg über seine Beratungsangebote für Gründungsinteressierte und konkrete Unterstützung für Firmengründer. Diese umfasst u.a. die kostenfreie Beratung zum Businessplan, Hilfe bei der Beantragung von Fördermitteln, Coachings und Workshops sowie den Zugang zu Inkubatoren und Netzwerkpartnern.

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon familienfreundlich
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Kunterbunte Experimente im Schülerlabor "Chemie zum Anfassen" der Hochschule Merseburg
  • 23.06.2017 von 17.00 bis 21.00 Uhr
  • EG, HS D, Universitätsplatz 9

Das Schülerlabor "Chemie zum Anfassen" der Hochschule Merseburg stellt sich vor. Unter dem Motto „Kunterbunte Experimente“ können Jung und Alt selbst experimentieren. In unserem Farblabor finden Sie u.a. heraus, wieso Farben auf Wanderschaft gehen, Chlorophyll rot und Eierschalen blau aussehen können und warum der Farbstoff vom Rotkohl beim UV-Schutz hilft. /// Referent: Dr. Almut Vogt

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon familienfreundlich
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
ShortPOD 2017 – Kurzfilme. Neues vom Studium und Leben an der Hochschule Merseburg
  • 23.06.2017 von 17.00 bis 18.00 Uhr
  • EG, Medienraum, Universitätsplatz 9

Die Hochschule Merseburg zeigt die besten ShortPOD-Filme aus den Produktionsjahren 2016 und 2017. Was ist überhaupt ein ShortPOD? Unter einem ShortPOD wird ein selbst produzierter Videopodcast (Kurzfilm) für Wissenschaft und Forschung verstanden. Ein Begriff, eine Technik oder ein Verfahren aus den unterschiedlichsten Fachgebieten wird in einem kurzen Videoclip anschaulich erklärt. Die Umsetzung erfolgt auf verschiedene Weise, z.B. in einer Animation (Legetrick, Stopptrick, Speedpainting etc.), einem Experteninterview oder einem Screencast. Sie haben die Möglichkeit mit den Dozierenden und den Projektmitarbeitern ins Gespräch zu kommen und für die nächste Wettbewerbsphase interessante Themen vorzuschlagen. Weitere Informationen unter: https://www.hs-merseburg.de/het-lsa/e-learning/shortpod-wettbewerb/ /// Referent: Sabine Landgraf

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
„Der Späti“
  • 23.06.2017 von 18.00 bis 19.00 Uhr
  • EG, Medienraum, Universitätsplatz 9

Im Rahmen des Masterstudienganges angewandte Medien- und Kulturwissenschaften haben sich Studierende mit dem Thema Spätkauf beschäftigt. Jeder kennt sie, viele schätzen sie, für manche sind sie sogar der elementare Bestandteil des eigenen Stadtviertels. In drei Arbeitsgruppen begleiten die Studierenden drei ausgewählte Spätis und Ihre Besitzer. So lernen die Teilnehmer die Personen, ihr Lebensumfeld und den besonderen Ort Späti kennen. Nicht nur das Feierabendbier, sondern vielmehr der zwischenmenschliche Kontakt spielt in einem Späti eine wichtige Rolle. Die Betreiber berichten in drei spannenden Episoden über den Alltag, die Stammkunden, die Probleme und über lustige Ereignisse – das Leben an sich. Ansehen kann man sich die Filme im Medienportal der Hochschule: https://medien.hs-merseburg.de /// Referent: Aleksandar Turuntas

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Drive Clean: Drogen im Straßenverkehr? Ein Angebot zum Nachdenken – nicht nur für Jugendliche
  • 23.06.2017 von 18.00 bis 19.00 Uhr
  • EG, HS Z, Universitätsplatz 9

Die Gruppe der 18- bis 24-jährigen FahrerInnen ist nicht nur besonders häufig an Verkehrsunfällen beteiligt, die durch Alkoholeinfluss verursacht wurden. Sie spielt auch bei den registrierten Unfällen mit Ursache „Einfluss anderer berauschender Mittel“ (illegale Drogen) eine Rolle. Studierende, selbst oft jugendliche FahrschülerInnen oder FahranfängerInnen, kennen viele typische Fahrkonfliktsituationen aus eigenem Erleben. Daher haben sie eine Themenstunde entwickelt, die mit interaktiven Methoden das Problembewusstsein für Risikosituationen schärfen soll und Anregungen für eine verantwortungsbewusste Teilnahme am Straßenverkehr geben will. Auf Langeweile und den erhobenen Zeigefinger wird dabei verzichtet. – Interesse geweckt? Dann testet uns, wenn wir Euch testen!!! Sollte Euch gefallen, was wir Euch bieten, dann empfehlt Eurem Fahrlehrer, uns zu einer kostenlosen Informationseinheit einzuladen! /// Referent: Prof. Dr. Gundula Barsch

Karte
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Ab in die Mitte! Aufgaben sexueller Bildung heute
  • 23.06.2017 von 19.00 bis 20.00 Uhr
  • EG, HS B, Universitätsplatz 9

Sexuelle Bildung reagiert auf gesellschaftliche Veränderungen und trägt aktuell der sich in der Bundesrepublik Deutschland vollziehenden Pluralisierung im Hinblick auf geschlechtliche und sexuelle Fragestellungen Rechnung. Anders als bis zu Beginn der 1990er Jahre ist es pädagogisch nicht mehr legitim, etwa Homosexualität in der Schule als ,Krankheit' vorzustellen. Stattdessen ist nun die Sicht dominant, dass Menschen selbstbestimmt und verantwortungsvoll mit ihrer eigenen Sexualität und grenzachtend gegenüber der anderer umgehen sollen. Darauf zielen aktuelle Bildungspläne - und es ergeben sich Diskussionsbedarfe mit konservativen Sichtweisen. Im Vortrag werden die aktuellen Entwicklungen und Aufgaben Sexueller Bildung vorgestellt. /// Referent: Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß

Karte
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
ShortPOD 2017 – Kurzfilme. Neues vom Studium und Leben an der Hochschule Merseburg
  • 23.06.2017 von 19.00 bis 20.00 Uhr
  • EG, Medienraum, Universitätsplatz 9

Die Hochschule Merseburg zeigt die besten ShortPOD-Filme aus den Produktionsjahren 2016 und 2017. Was ist überhaupt ein ShortPOD? Unter einem ShortPOD wird ein selbst produzierter Videopodcast (Kurzfilm) für Wissenschaft und Forschung verstanden. Ein Begriff, eine Technik oder ein Verfahren aus den unterschiedlichsten Fachgebieten wird in einem kurzen Videoclip anschaulich erklärt. Die Umsetzung erfolgt auf verschiedene Weise, z.B. in einer Animation (Legetrick, Stopptrick, Speedpainting etc.), einem Experteninterview oder einem Screencast. Sie haben die Möglichkeit mit den Dozierenden und den Projektmitarbeitern ins Gespräch zu kommen und für die nächste Wettbewerbsphase interessante Themen vorzuschlagen. Weitere Informationen unter: https://www.hs-merseburg.de/het-lsa/e-learning/shortpod-wettbewerb/ /// Referent: Sabine Landgraf

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
„Der Späti“
  • 23.06.2017 von 20.00 bis 21.00 Uhr
  • EG, Medienraum, Universitätsplatz 9

Im Rahmen des Masterstudienganges angewandte Medien- und Kulturwissenschaften haben sich Studierende mit dem Thema Spätkauf beschäftigt. Jeder kennt sie, viele schätzen sie, für manche sind sie sogar der elementare Bestandteil des eigenen Stadtviertels. In drei Arbeitsgruppen begleiten die Studierenden drei ausgewählte Spätis und Ihre Besitzer. So lernen die Teilnehmer die Personen, ihr Lebensumfeld und den besonderen Ort Späti kennen. Nicht nur das Feierabendbier, sondern vielmehr der zwischenmenschliche Kontakt spielt in einem Späti eine wichtige Rolle. Die Betreiber berichten in drei spannenden Episoden über den Alltag, die Stammkunden, die Probleme und über lustige Ereignisse – das Leben an sich. Ansehen kann man sich die Filme im Medienportal der Hochschule: https://medien.hs-merseburg.de /// Referent: Aleksandar Turuntas

Karte
  • Infoicon bis 13 Jahre
  • Infoicon für Jugendliche
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Cannabis: Illegal, halblegal, legal: Zu Erfahrungen der USA mit einer Cannabisregulierung
  • 23.06.2017 von 20.00 bis 21.00 Uhr
  • EG, HS Z, Universitätsplatz 9

Es ist der Einschätzung amerikanischer Kollegen zuzustimmen, dass es zu früh ist, aus vorliegenden Daten Schlussfolgerungen zu potentiellen Effekten einer Regulierung für verschiedene Bereiche des sozialen Lebens abzuleiten. Nicht nur, weil die bisher überschaubaren Zeiträume für die nötigen umfassenden sozialen Veränderungen zu kurz sind; vor allem aber auch deshalb, weil Regulierung kein alternierendes Ereignis ist, sondern ein Prozess, mit dem in vielen Einzelschritten eine neue soziale Praxis entwickelt und durchgesetzt wird. Dennoch ist von Interesse, wie und mit welchen Effekten ein solcher radikaler drogenpolitischer Politikwechsel in die Praxis umgesetzt wird und welche Ergebnisse sich damit einstellen. Diese Einblicke sollten von anderen Ländern zur Kenntnis genommen werden, um sachgerecht über Alternativen zum gegenwärtigen prohibitiven Politikansatz in Zusammenhang mit Cannabis zu diskutieren. /// Referent: Prof. Dr. Gundula Barsch

Karte
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Rassismus und Antisemitismus in der Dominanzkultur und im Konzept der „Homosexualität“
  • 23.06.2017 von 20.00 bis 21.00 Uhr
  • EG, HS B, Universitätsplatz 9

Während „Sichtbarkeit“ und „Identität“ auch heute noch vielfach als bedeutsam für die politischen Kämpfe Homosexueller um Anerkennung und Respekt gelten, wird im Vortrag darauf hingewiesen, wie auf diese Weise auch „ein Ordnungsregime entsteht, das auf Geschlechternorm, Weißsein, Bürgerlichkeit und Paarbeziehung basiert“. Dadurch entstehen Ausschlüsse gegen Queers of Color und Queers mit abweichenden Lebensentwürfen. Heinz-Jürgen Voß erläutert – mit Blick auf den von Zülfukar Çetin und ihm verfassten Band „Schwule Sichtbarkeit – schwule Identität: Kritische Perspektiven“ – die zwiespältige Bedeutung von „Anerkennung“ und weist auf nicht-identitäre Perspektiven hin. /// Referent: Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß

Karte
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung

Hochschule Merseburg
Universitätsplatz /// 182 m
Der integrative Cannabiskonsum: Wahrheit oder Mythos?
  • 23.06.2017 von 21.00 bis 22.00 Uhr
  • EG, HS Z, Universitätsplatz 9

Am 10. März 2017 ist das neue Cannabis-Medizin Gesetz in Kraft getreten. Ab sofort können Ärzte damit Medizinalhanf auf Rezept verschreiben. Die seit Jahrzehnten praktizierte Verbotspolitik hat allerdings dazu geführt, dass nur sehr wenige verlässliche Informationen existieren, wie PatientInnen mit den (Neben-)Wirkungen von Cannabis umgehen und es entsprechend ihrer gesundheitlichen Lebenslagen und Lebensziele erfolgreich in ihren Alltag integrieren. Mit dem Projekt „Integrativer Cannabiskonsum“ soll diese Forschungslücke geschlossen werden. Aus einer salutogenetischen Perspektive heraus werden sowohl Cannabis-Medizin PatientInnen als auch FreizeitkonsumentInnen zu ihrem Umgang mit Cannabis befragt: Mit welchen Herausforderungen sehen sie sich konfrontiert? Wie gehen sie damit um? Wie werden sie dabei unterstützt? Und schließlich: Welchen Nutzen erfahren sie durch den Gebrauch von Cannabis? Theoretische Basis bildet dabei das in der RISA-Studie entwickelte „Modell der Integration“. /// Referent: Prof. Dr. Gundula Barsch

Karte
  • Infoicon barrierefrei

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Platzhalter

Mit Halle und Leipzig bildet Merseburg das an Geschichte, Kultur und Wissenschaft reiche Städtedreieck in Mitteldeutschland. Die 1000-jährige Bistumsstadt Merseburg, über die Landesgrenzen hinaus als Stadt der Zaubersprüche bekannt, liegt in direkter Nachbarschaft zu den hochmodernen Anlagen der chemischen Industrie in Leuna und Schkopau. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften gestalten sich Lehre und Forschung in unmittelbarer Verknüpfung von Theorie und Praxis.

alle Veranstaltungen dieser Einrichtung