HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wo findet die Lange Nacht der Wissenschaften statt?

Die Lange Nacht der Wissenschaften findet an sämtlichen Wissenschaftsstandorten in Halle statt.

Wie gelange ich zu den Veranstaltungen?

Alle Veranstaltungsorte können Sie bequem und einfach mit der kostenlosen LNDW-Bahn erreichen, welche zwischen Weinberg Campus und Steintor pendelt. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich die Fahrt mit der gekennzeichneten LNDW-Bahn kostenfrei für Sie ist. Den Fahrplan finden Sie hier

Gibt es Eintrittsgebühren für die Lange Nacht der Wissenschaften?

Nein, alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Gibt es Veranstaltungsempfehlungen?

Pro Veranstalter ist ein Programmpunkt als Highlight gekennzeichnet. Dieser ist durch das entsprechende Symbol ausgewiesen. Des Weiteren haben wir für Sie fünf Themenrouten zusammengestellt.  Diese bieten Ihnen Vorschläge für einen themenbezogenen Abend. Neben dem wissenschaftlichen Programm, zu dem unter anderem auch das spektakuläre Feuerwerk um 22:45 Uhr am Von-Seckendorff-Platz (Haltestelle 2 • Straßburger Weg) zählt, gibt es außerdem ab 18:00 Uhr ein buntes Rahmenprogramm auf dem Universitätsplatz (Haltestelle 7 • Neues Theater). Das Rahmenprogramm finden Sie hier.

Gibt es ein spezielles Programm für Kinder?

Veranstaltungen, die besonders für Familien und Kinder geeignet sind, werden im Programmheft durch ein entsprechendes Symbol gekennzeichnet.
Außerdem gibt es eine spezielle Themenroute mit Vorschlägen für ein tolles Kinderprogramm.

Wie kann ich mein Programm zusammenstellen?

Über den Button „auf die Merkliste“ können Sie sich Ihr persönliches Programm zusammenstellen und per E-Mail zusenden lassen.